Bauablauf

Der Grundstückskauf

Grundstücke sind, zumindest in Ballungsräumen, Mangelware. Aber Sie haben es geschafft und ein Grundstück gefunden, dass zu Ihnen und Ihrer Familie passt. Die Planung Ihres Projektes kann starten, und unser gemeinsamer Weg zu Ihrem Traumhaus beginnt hier.

Der Bauantrag

Bevor wir mit der Realisierung Ihres Projektes beginnen können, muss eine Baugenehmigung bei der zuständigen Baubehörde eingeholt werden. Diese Arbeit nehmen wir Ihnen ab und stellen für Sie den kompletten Bauantrag und begleiten das Verfahren bis hin zur Genehmigung.

Die Wahl des Hauses

Die Bebaubarkeit des Grundstücks werden durch die Festsetzungen des B-Plans oder durch das BauGB bestimmt. Das beeinflusst letztlich die Wahl des Gebäudes. Aber natürlich gibt es immer ausreichend Spielraum die individuellen Vorstellungen umzusetzen. Ihr Haus wird ein Unikat, dass wir zusammen sorgfältig planen.

Der Hausbauvertrag

Nachdem die Planungsphase abgeschlossen ist und die Details, sowie Kosten besprochen sind, wird im Hausbauvertrag alles schriftlich fixiert. Um Überraschungen auszuschließen haben wir einen Festpreis vereinbart.

Der Baubeginn

Die Baugenehmigung ist Voraussetzung für den Baubeginn, der dann mit dem ersten Spatenstich und der Gründung beginnt. Bevor die Hauslieferung aus Schweden eintrifft ist das Fundament oder der Keller fertiggestellt worden.

Das Richtfest - eine alte Tradition

Das Richtfest ist eine alte Tradition der Zimmerleute und reicht bis in das 14. Jahrhundert zurück. Nach einer Woche Bauzeit ist es dann soweit. Das Richtfest ist ein Höhepunkt in der Bauzeit und wird mit guten Freunden zünftig gefeiert.

Die Hausübergabe

Die Hausübergabe markiert einen wichtigen Punkt im gesamten Bauablauf. Sie ist die Besitzübergabe an die Bauherrenschaft und wird deshalb auch gewissenhaft protokolliert. Eine anstrengende, aber auch schöne Zeit liegt hinter Ihnen und dem Einzug steht nichts mehr im Weg.

Der Endanstrich

Ihr neues Haus wird mit einem Schutzanstrich ausgeliefert, der verhindert das Wasser in die Oberfläche eindringt. Dieser Schutzanstrich hält problemlos zwölf Monate und länger. Daher empfehlen wir, Ihr Haus erst nach dem ersten Winter zu streichen. Somit haben Sie auch noch genügend Zeit, sich über die spätere Farbgebung Gedanken zu machen.

Nordskan Schwedenhaus GmbH

Bi de Karkwisch 1
23749 Grube / Ostholstein
0163 67 0 67 97
nordskan-schwedenhaus@web.de
Mo. - Fr. 9.00 - 16.00 Uhr oder nach Vereinbarung